Aktualisiert: 13. Dezember 2017

Corporate Governance

Gesellschaftsform

Die ImmoMentum AG ist eine private, schweizerische Immobiliengesellschaft mit Sitz in Aadorf, Kanton Thurgau. Die Aktien sind seit 14. April 2008 an der Berner Börse (www.berne-x.com) kotiert. Die Rechnungslegung beruht auf den Grundsätzen von Swiss GAAP FER. Die in der Bilanz ausgewiesenen Immobilien sind zu Anschaffungskosten oder zu Herstellkosten abzüglich der kumulierten, planmässigen Abschreibungen bilanziert. Aufwertungen einzelner Liegenschaften sind aufgrund der Buchführungspraxis nicht möglich; auch dann nicht, wenn höhere Schätzungen von unabhängigen Bewertungsexperten vorliegen.

Kapitalstruktur

Das Gesellschaftskapital der ImmoMentum AG besteht ausnahmslos aus stimmberechtigten Namenaktien mit einem Nominalwert von CHF 870. Das voll einbezahlte Aktienkapital beträgt zurzeit CHF 31.32 Millionen, eingeteilt in 36‘000 Namenaktien. Mit Ausnahme der in der Lex Koller geregelten «Ausländerklausel» bestehen keine Vinkulierung oder andere Einschränkungen für die Aktionäre, solange der Aktienbesitz 20% des Aktienkapitals nicht überschreitet. Es gilt das One-Share-one-Vote-Prinzip. Im Falle von Kapitalerhöhungen steht den im Aktienregister eingetragenen Aktionären statutengemäss das Recht auf Bezug von neuen Aktien im Verhältnis ihres bisherigen Aktienbesitzes zu. Die Ausnahme bilden Kapitalerhöhungen zur Ausgabe von Aktien, die bei Liegenschaftskäufen zur teilweisen oder vollständigen Zahlung des Kaufpreises dienen. Die Gesellschaft hat keine Anteil- oder Genussscheine ausgegeben und auch keine Anleihenobligationen ausstehend.

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat der ImmoMentum AG besteht statutengemäss aus einem oder mehreren Mitgliedern, die von der Generalversammlung gewählt werden. Aktuell besteht er aus sieben Personen, dem Präsidenten, dem Delegierten und fünf Mitgliedern.

Vergütungen an Verwaltungsräte

Die an die Verwaltungsräte vergüteten Honorare sind jeweils im Geschäftsbericht im Anhang des Swiss GAAP FER-Abschlusses unter Punkt 19 im Detail aufgeführt. Es werden keine Spesenvergütungen an die Verwaltungsräte ausbezahlt.
Seit dem 1. Januar 2014 sind kotierte Gesellschaften verpflichtet, den Aktionärinnen und Aktionären einen Vergütungsbericht vorzulegen. Die ImmoMentum AG veröffentlicht den Vergütungsbericht, der von der Revisionsstelle geprüft werden muss, seit 2014 im Jahresbericht. Er wird den Aktionären an der Generalversammlung jeweils zur Genehmigung vorlegen.

Operatives Geschäft

Die ImmoMentum AG ist als Investmentgesellschaft konstituiert und hat keine Angestellten. Alle operativen Tätigkeiten werden im Auftragsverhältnis an Drittparteien delegiert, welche diese im Interesse der Gesellschaft und der Aktionäre ausführen. 

Portfolio Management

Der Verwaltungsrat der ImmoMentum AG hat das Mandat für das Portfolio-Management an die Cadina AG übertragen. Die Cadina AG verfügt über einen langjährigen Leistungsausweis im Management von Immobiliengesellschaften sowie in der Bautätigkeit und im Immobilienhandel. Die Cadina AG ist für das Management des Immobilienportfolios im Rahmen der vom Verwaltungsrat definierten Anlagestrategie verantwortlich. In dieser Funktion ist die Cadina AG auch für die Umbauten, Erschliessungs- und Sanierungskonzepte zuständig. Für die Realisierung von Bauvorhaben kann sie als Generalunternehmer (GU) oder Totalunternehmer (TU) fungieren, sofern sie den Beweis erbringt, dass ihre Dienstleistungen und Konditionen im Marktumfeld kompetitiv und für die ImmoMentum AG vorteilhaft sind.

Verwaltung einzelner Liegenschaften

Die Verwaltung der einzelnen Objekte des Immobilien-Portfolios der ImmoMentum AG wird in der Regel an externe Verwaltungsgesellschaften delegiert, die durch ihre Nähe zum Objekt und ihre lokalen Marktkenntnisse die Interessen der ImmoMentum AG am besten vertreten können. Alle externen Mandate werden zu branchenüblichen Konditionen vergeben. Die beauftragten Verwaltungs-
gesellschaften erledigen sämtliche administrativen Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Vermietung und der Betreuung sowie dem Unterhalt der Liegenschaften. Sie sind für die Abrechnung der Mietzinsen sowie die Nebenkostenabrechnungen verantwortlich. Die externen Liegenschaftsverwaltungen unterstehen strikten Ausgabenrichtlinien und rapportieren an das Portfolio-Management. Sie erstellen pro Objekt einen Halbjahres- und einen Jahresabschluss. Entscheide über Sanierungen, Umbauten und Renovationen, die eine definierte Höhe übersteigen, werden ausschliesslich durch das Portfolio-Management verabschiedet.

Geschäfte mit nahestehenden Personen

Geschäfte oder Immobilientransaktionen, bei denen Mitglieder des Verwaltungsrates der ImmoMentum AG involviert sind, sind jeweils im Anhang des Geschäftsberichtes aufgeführt und im Detail erläutert. Dazu gehören auch Mandate, die an nahestehende Personen erteilt werden. Die mit dem Management der Immobilien der ImmoMentum AG beauftragte Cadina AG befindet sich zu 100 Prozent im Besitz von Robert Düring, Verwaltungsrat der ImmoMentum AG.

Extern vergebene Aufgaben

Mit der Buchführung der ImmoMentum AG ist die Girsberger & Rütsche Treuhand AG in Wilen beauftragt. Sie ist verantwortlich für die Kontrolle der externen Liegenschaftsverwalter, die Konsolidierung der einzelnen Liegenschaftsbuchhaltungen sowie sämtliche steuerlichen Aspekte und Steuerberechnungen. Sie erstellt den Halbjahres- und den Jahresabschluss der ImmoMentum AG.
Revisionsgesellschaft der ImmoMentum AG gemäss Art. 727 ff OR ist die OBT AG, Weinfelden. Sie wurde anlässlich der letzten Generalversammlung für eine weitere, einjährige Amtsdauer bestätigt.